Naturdenkmal Posidonienschiefergrube

Kommunalpolitik

Die Posidonienschiefergrube in Langenbrücken stellt als einzigartiges Naturdenkmal ein wichtiges Zeugnis der Bad Schönborner Schwefelheilbäder- Geschichte dar.

Die hier sichtbare besondere geologischen For-mation ist für die Entstehung des Schwefelheil-wassers in Langenbücken und Mingolsheim verantwortlich und sollte als einzigartiges Naturdenkmal und Wahrzeichen Bad Schönborns für viele Generationen erlebbar bleiben.

Doch die einzige „Erlebbarkeit“ der Posidonienschiefergrube ist momentan die Veranstaltung „Schiefer-Rock“ des TSV langenbrücken, sofern nicht der Regen einen Strich durch die Rechnung macht und die Veranstaltung ausfällt.

Ansonsten gerät die Anlage in Vergessenheit und gammelt vor sich hin.


Symbolisches Beispiel dafür ist der „Kinderspielplatz“ mit einer einzigen, einzelnen Wippe als Spielgerät.

 

Doch auch der Zustand der Posidonienschiefergrube ist momentan mehr als beklagenswert, denn die Schieferwand wird immer instabiler und gefährdet nicht nur die Besucher der Anlage, sondern auch die angrenzenden Grundstücke.

Daher hat die SPD-Fraktion den Antrag gestellt, dass der Gemeinderat ein Sanierungs- und Nutzungskonzept für die Posidonienschiefergrube erstellt, um dieses einzigartige Naturdenkmal für Bad Schönborn zu retten.

HS

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

Counter

Besucher:1968510
Heute:14
Online:1
 

Aktuelle Termine

Alle Termine

 

Kontakt

 

JUSOS IN AKTION

Unsere Jusos Bad Schönborn

 

Facebook

 

Bilder