13.01.2022 in Gemeindenachrichten

Bad Schönborn bekommt Upgrade für Mobilfunkversorgung

 

Initiative der SPD mündet in Errichtung eines Telekom-Funkmastes auf dem Langenbrückener Rathaus

Ein langgehegter Wunsch der Bad Schönborner*innen wurde Weihnachten 2021 wahr: Zur Verbesserung des Mobilfunkempfangs und Schließen der Funklöcher vor allem im Bereich des Kurparks Bad Langenbrücken errichtete die Telekom einen Mobilfunksender auf dem Dach des dortigen Rathauses. In Kürze kann man -Vertrag oder Prepaid-SIM für das Telekom-Netz vorausgesetzt- sich dann auch in der Umgebung des Kurparks, wo bisher das Smartphone allzu oft nur Internet-untaugliches „E“ für „Edge“ anzeigte, auf jederzeit schnelle und stabile Datenübertragung verlassen. Wie kam es dazu? Die Bad Schönborner SPD hatte Ende 2019 im Gemeinderat einen Initiativantrag zur Teilnahme am Telekom-Wettbewerb „Wir jagen Funklöcher“ eingebracht, der einstimmig angenommen wurde. Bürgermeister Klaus-Detlev Huge machte mit einem innovativen Videobeitrag die im Vergleich zum Ortsteil Mingolsheim stark abfallende Netzabdeckung erfahrbar. Dies überzeugte die Juroren der Telekom, die Bad Schönborn neben nur einer weiteren Gemeinde in Baden-Württemberg den Gewinn zusprach. Corona sorgte für Verzögerungen des eigentlich bereits für 2020 geplanten Upgrades des Mobilfunknetzes. Aber nun ist es soweit: In Kürze ist auch im Bad Schönborner Süden flächendeckend 4G (LTE) und zum Teil sogar 5G verfügbar.

18.12.2021 in Ankündigungen

Frohe Weihnachten

 

Danke an alle Teilnehmende und Helfer*innen unseres "Weihnachtshof To Go.“ Wir freuen uns, dass viele Bad Schönborner*innen unser Angebot des Abhol- und Lieferservice genutzt haben. Dank geht auch an das Weingut Bosch für den leckeren Glühwein. 

Nun wünschen wir allen ein freundliches Miteinander und alles Gute für das kommende Jahr. 

Frohe Weihnachten!

Dennis Eidner und Susanne Matthias

Vorsitzende 

02.12.2021 in Ankündigungen

Tausendlichter Weihnachtshof To Go am 12. Dezember

 

Abhol- und Lieferservice zu Weihnachten: Tausendlichter Weihnachtshof To Go Weihnachten rückt immer näher – und gerade dieses Jahr ist es umso wertvoller, wenn man Weihnachten mit gemeinsamen Momenten zusammen erleben kann. SPD und Jusos Bad Schönborn wollen kreativ und sicher viele Menschen in Bad Schönborn etwas Weihnachtsstimmung nach Hause bringen. In diesem Jahr bieten sie deshalb den beliebten Tausendlichter Weihnachtshof als "To GO“-Version" an. Also mit einem reinen Abhol- und Lieferservice.

Auf Bosch-Glühwein, selfmade Punsch, Linsensuppe und Waffelvariationen muss nicht verzichtet werden. Die Weihnachtsküche wird Open-Air am Hoftor in der Badstraße 23 unter Einhaltung der Hygieneregeln aufgebaut. Nicht zum Verweilen, sondern nur zum Abholen und Liefern. Die fleißigen Weihnachtshelfer*innen sind für Sie im Ort unterwegs. Bestellt werden kann Glühwein (Weingut Bosch), homemade Punsch (ohne Alkohol), traditionelle Linsensuppe (vegetarisch) und verschiedene Waffelkreationen.

Es gilt das solidarischen Bezahlprinzip „Gib, was Du willst.“ Bestellungen können jetzt schon online über das Formular, per WhatsApp/SMS-Nachricht oder telefonisch aufgegeben werden. Tel/WhatsApp: 0151 74543961

12.12. 11 bis 20 Uhr Badstr. 23

30.11.2021 in Jusos in Aktion

Jusos Bad Schönborn starten mit Aufbruchsstimmung ins nächste Arbeitsjahr

 

Bad Schönborn. Die Rekordmeldung kam gleich zu Beginn: „In Bad Schönborn gibt es so viele Jusos wie noch nie“, freut sich Johannes Amann, Vorsitzender der Jusos Bad Schönborn, bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft.

02.08.2021 in Bundespolitik

Zuhörtour mit Neza Yildirim

 

Unsere Bundestagskandidatin Neza Yildirim ist nach ihrem Roadtrip durch Bad Schönborn, Kronau und Östringen nun auf Zuhörtour. Bisher war sie im Obst-Gen-Garten, bei Kemals Kebab am Marktplatz und im Thermarium. Überall hört sie zu und packt mit an.

Am 21. August ist sie nun mit ihren Zuhörkarten in Bad Schönborn unterwegs. Die Tour startet um 17 Uhr am Platz vor der Sparkasse mit einer Urban Gardening Aktion. Anschließend geht es weiter mit Gesprächen in Wohnvierteln.