Durch & durch Bad Schönborn

Gemeinsam  wollen wir Bad Schönborn wieder in Bewegung bringen und Entscheidungsprozesse durch große öffentliche Beteiligung und Debatten auf breite Fundamente stellen. Denn für mehr Investitionen in unsere Schulen, Straßen und Hallen, schnelles Internet, mehr Bus und Bahn, bezahlbaren Wohnraum, Klimaschutz u.v.m. braucht es keine 100 Jahre, es braucht nur etwas politischen Mut. Kurz: ein solidarischer und ökologischer Wandel in Bad Schönborn ist möglich.

Durch & durch Bad Schönborn auch in den sozialen Netzwerken: Instagram und Facebook

 

15.10.2019 in Fraktion

Vielen Dank, Regina Brüsewitz

 

Unser jüngstes Fraktionsmitglied muss leider aus beruflichen Gründen aus dem Gemeinderat ausscheiden. Wir freuen uns natürlich darüber, dass Regina Brüsewitz mit ihrem persönlichen Traumjob im Tourismus- und Veranstaltungsbereich eine neue Herausforderung gefunden hat. Ihr neuer Arbeitsplatz liegt am Bodensee. Aufgrund der Entfernung und des Wohnortswechsel im Oktober, ist es für sie nicht mehr möglich die Gemeinderatstätigkeit, mit dem von ihr erwarteten Einsatz zu erfüllen.

Mit ihrer fröhlichen und offenen Art hat Regina Brüsewitz uns immer wieder angesteckt. Mit Hartnäckigkeit hat sie ihre Herzensthemen - Jugendbeteiligung, Tourismus, Kultur und Ehrenamt -  verfolgt. Mit ihr haben wir unter anderem für das erste Jugendforum und WLAN-Hotspots in Bad Schönborn gekämpft. Dabei ist ihr großes ehrenamtliches Engagement über den politischen Bereich hinaus -  insbesondere beim MGV Langenbrücken - ein wichtiger Grund ihrer Bürgernähe. Als jüngstes Mitglied im Gemeinderat, hat sie eine starke Stimme für die Jugend eingenommen und dafür gesorgt, dass alle Generationen in der Kommunalpolitik mitgenommen werden. 

15.10.2019 in Fraktion

Bad Schönborn nimmt am Wettbewerb „Wir jagen Funklöcher“ teil

 

Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, sich für die Telekom-Aktion „Wir jagen Funklöcher“ zu bewerben. Bei gutem Handyempfang reicht LTE, um im Internet zu surfen, Musik online zu hören oder Filme im Internet anzuschauen. Außerdem verbessert LTE die Sprachqualität beim Telefonieren.

Leider gibt es insbesondere in Langenbrücken noch massive Funklöcher. Deshalb hat unsere Gemeinderatsfraktion angeregt, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. "Es darf nicht sein, dass der Ortsteil darüber entscheidet ob man ausreichenden Mobilfunkempfang hat oder nicht. Mit der Teilnahme am Wettbewerb, haben wir die Chance die Funklöcher schnell und kostenfrei zu schließen. Gleichzeitig schaffen wir mit der Erweiterung der LTE-Versorgung die Basis für 5G. Alle Standorte können nämlich auch im zukünftigen 5G-Netz genutzt werden.", so Gemeinderat Dennis Eidner in der Gemeinderatssitzung. Mit dieser Aktion besteht die Möglichkeit, das schnelle mobile Internet für alle innerhalb eines Jahres nach Bad Schönborn zu holen.

09.10.2019 in Veranstaltungen

Weinerei am 26. Oktober um 18 Uhr

 

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr öffnen wir am 26. Oktober um 18 Uhr erneut unsere Weinerei im Hof und Gewölbekeller in der Badstraße 23.

Gemeinsam mit den lokalen Weinhändler*innen wurden die besten Weine Bad Schönborns zusammengestellt. Unter anderem können Weine vom Weingut Weidemann, Vif Weinhandel, Weltladen und Weingut Bosch probiert werden. Sie erwartet eine große Vielfalt unseres Kulturguts.

11.09.2019 in Fraktion

Waldkindergarten für Bad Schönborn

 

Die SPD-Gemeinderatsfraktion Bad Schönborn hat einen Antrag zur Schaffung eines Waldkindergartens eingereicht. „Mit der Einrichtung eines Waldkindergartens können dringend benötigte Betreuungsplätze entstehen und gleichzeitig erweitern wir damit unser vielfältiges Betreuungsangebot in der Kurgemeinde“, so die beiden SPD-Fraktionsvorsitzenden Susanne Matthias und Dennis Eidner.

09.09.2019 in Gemeindenachrichten

Ferienprogramm mit dem Hoffeexpress

 

Die SPD Bad Schönborn brachte beim diesjährigen Ferienprogramm den Hoffexpress nach Bad Schönborn. Der Fanbus des TSG Hoffenheims war mit zahlreichen Modulen vor Ort, die von den 20 Kindern begeistert genutzt wurden. Tischkicker, Reaktionswand und Schussgeschwindigkeits-Messanlage waren ebenso gefragt wie die Torwände oder die große Hüpfburg. Viel Freude bereitete es, den Ball ins Netz zu kicken. Das Ganze wurde automatisch gemessen und an einer Uhr sah man, wie schnell das runde Leder war. Geschicklichkeit war an der Reaktionswand gefragt. An der Wand leuchteten Farben auf, so schnell wie möglich mussten diese berührt werden. Auch hier wurde die Zeit gemessen. Beim großen Fußballspiel gab es außerdem Tipps von Sportstudierenden des TSG-Hoffenheims. Das Quiz-Finale wurde dann am Hoffeexpress mit den Kategorien Bilderrätsel, Videosequenzen und Fragen rund um Fußball, Ernährung und Allgemeinwissen gespielt. Dank geht an alle Teilnehmer*innen, Helfer*innen und dem TSG-Team.

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr.