Daniel Born auf dem Roten Sofa mit: Ingo Rust, MdL, Staatssekretär im Finanz- und Wirtschaftsministerium

Wahlen

Solidarisch und gerecht. Wie soll unser Steuersystem aussehen?

Stärkung der Kommunalfinanzen und Investitionen in Forschung, Infrastruktur, Bildung und Entwicklung der Energiewende. Und gleichzeitig Schuldenabbau und Einhaltung der Schuldenbremse. Dies alles hat sich die SPD in ihrem Wahlprogramm auf die Fahnen geschrieben. Für eine gerechte und moderne Gesellschaft. Für einen handlungsfähigen Staat, der in der Lage ist, seine Aufgabe für ein solidarisches Gemeinwesen zu erfüllen.

Wie das alles funktionieren soll, darüber wird der Bundestagskandidat der SPD im Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen, Daniel Born, mit dem Staatssekretär im Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Ingo Rust, im Rahmen seiner „Roten Sofa“-Reihe diskutieren. Vor Ort im Vereinsheim des MGV Konkordia Mingolsheim 1883 werden Born und Rust gemeinsam erörtern, wie man als SPD nach einem erfolgreichen Regierungswechsel solidarische und nachhaltige Finanzpolitik in Deutschland betreiben wird. Im Rahmen der „Roten Sofa“ Veranstaltungsreihe werden zudem am 28. August Bilkay Öney in Hockenheim (Restaurant Rondeau, Rathausstraße 3, 19:00 Uhr), am 5. September Peter Friedrich in Schwetzingen und Nils Schmid in Waghäusel-Kirrlach (14. September, 19:00 Uhr, Vereinsheim MGV Liederkranz, südliche Waldstraße) folgen.

Ingo Rust und Daniel Born auf dem Roten Sofa
Am Montag, 26. August um 18:30 Uhr
Im Vereinsheim des MGV Konkordia Mingolsheim 1883
Rochusstrasse 23, 76669 Bad Schönborn OT Mingoilsheim-,

 
 

Counter

Besucher:1968510
Heute:44
Online:1
 

Kontakt

 

JUSOS IN AKTION

Unsere Jusos Bad Schönborn

 

Facebook

 

Gebührenfreie Kitas

 

Bilder