Herzlich Willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

herzlich willkommen auf den Seiten der Bad Schönborner Sozialdemokratie.

Hier finden Sie Informationen über den SPD-Ortsverein, über unsere Mandatsträger und unsere politische Arbeit. Diese Seite soll aber nicht nur zu Ihrer Information, sondern vor allem dem Gedankenaustausch zwischen Ihnen und uns dienen. Sagen Sie uns Ihre Meinung- Ihre Meinung ist uns wichtig! Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen- sprechen oder rufen Sie uns an! Diskutieren Sie mit uns über die Ortspolitik- machen Sie eigene Vorschläge, wir greifen sie gerne auf! Nutzen Sie hier auch die Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu kommen. Denn Ihre Meinung zur Politik in Bund und Land ist uns wichtig.

Herzliche Grüße 

Michael Nicklis (Ortsvereinsvorsitzender) 

 
 

11.01.2017 in Jusos in Aktion

Jusos: Mit neuen Ideen ins Wahlkampfjahr

 

Mit großer Mehrheit wurden die Vorstandsmitglieder der Jusos Bad Schönborn auf ihrer Jahreshauptversammlung am 7.Januar für ihren Kurs als „politische Lobby für die Jugend“ bestätigt. Erste Ideen und Konzepte für das kommende Arbeitsjahr wurden bereits auf der Versammlung mit jungen Menschen erarbeitet. Zudem äußerten die Jungsozialist*innen Kritik hinsichtlich der aktuellen Auseinandersetzungen im Gemeinderat.

Die Jusos stehen geschlossen hinter dem Sole-Aktiv-Park und wollen ihn zum Naherholungsort aller Generationen machen. Die jüngste Auseinandersetzung im Gemeinderat um die geplante Veranstaltungsbühne kritisieren die Jusos scharf: „Überall wird Bad Schönborn für sein Sole-Aktiv-Park-Konzept gelobt und wir streiten uns im Gemeinderat darüber, ob wir Kernelemente eines Kurparkes überhaupt brauchen. Wir stehen für einen Park der für Bad Schönborner*innen von Jung bis Alt einen Mehrwert erbringen soll. Dazu gehört eben auch eine zentrale und feste Bühne, die für Vereinsfeste und andere innovative Veranstaltungen genutzt werden kann“, betont der Juso-Vorsitzende und Gemeinderat Dennis Eidner.

Außerdem gingen die Jusos auf der Versammlung auf die Ergebnisse der aktuellen Jugendumfrage der Jusos Karlsruhe-Land ein. Bei der Umfrage nahmen unter anderem auch über 120 Jugendliche aus Bad Schönborn teil.  Dabei ging hervor, dass Jugendlichen geeignete Treffpunkte in der Kur- und Bädergemeinde fehlen. Im neuen Arbeitsjahr 2017 wollen die Jusos gemeinsam mit vielen jungen Menschen Konzepte für neue Treffpunkte entwickeln. Dabei soll auch erarbeitet werden, inwiefern solche Plätze in das Kurpark-Konzept integrierbar sind. 

Wichtig um den öffentlichen Raum als Treffpunkt für alle Generationen zu gestalten ist ebenfalls ein guter und verlässlicher Zugang zum Internet. Daher wird freies WLAN auf öffentlichen Plätzen 2017 wieder auf der Agenda der Jungsozialist*innen stehen. Viele Kommunen in der Region, wie Östringen, Eppingen oder Oberderdingen, haben bereits kostenlose WLAN-Hotspots eingerichtet. Bad Schönborn muss endlich handeln um bei der Bereitstellung eines wichtigen öffentlichen Dienstes nicht zurückzubleiben und an zentralen Plätzen Internetzugangsmöglichkeiten schaffen. „Wir sehen gute Chancen, dass schon in diesem Jahr freies WLAN in Bad Schönborn für Kurgäste und Mitbürger*innen angeboten wird“, so die stellvertretende Vorsitzende Regina Brüsewitz. 

Neben der Diskussion über die Themen der Jugend und das vergangene Arbeitsjahr standen auf der Jahreshauptversammlung natürlich auch Neuwahlen an. Dabei wurde der Vorsitzende Dennis Eidner erneut im Amt bestätigt. Eidner, der die Jusos Bad Schönborn 2009 mit neubegründete und zu einer aktiven Größe in der Kommunalpolitik etablierte, wurde damit von den anwesenden Jusos bereits zum achten Mal in Folge in seiner Arbeit bestärkt. Für die erfolgreiche Arbeit im vergangenen Jahr wurden zudem Regina Brüsewitz und Marcel Stegmüller als stellvertretenden Vorsitzende wiedergewählt. Ihr Amt auch in Zukunft ausführen werden Stephan Sattler als Kassier, Christoph Becker als Pressesprecher und Patrick Stahl als Schriftführer. Als Beisitzer*innen wurden Michelle Heß, Timo Balduf und die Neumitglieder Luigi Sciancalepore, Niklas Kreft und Massimo Cipollina gewählt.

Mit den neu gewählten Vorstandsmitgliedern ziehen die Jusos Bad Schönborn nun, gemeinsam mit der Bundestagskandidatin Neza Yildirim, mit viel Leidenschaft und Motivation in das spannende Wahlkampfjahr. Der im Amt bestätigte Vorsitzende Dennis Eidner schwor die Jusos auf das kommende Arbeitsjahr ein: „Diese Juso-Generation ist eine der stärksten, die Bad Schönborn je gesehen hat. Wir sind das laute Sprachrohr für junge Menschen und gemeinsam haben wir noch einiges vor“. 

 

18.12.2016 in Ankündigungen

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Genossinnen und Genossen,

der SPD Ortsverein, sowie die SPD-Gemeinderatsfraktion Bad Schönborn, wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern eine Frohe und besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes und glückliches neues Jahr 2017.

Vielen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer für die gute Zusammenarbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Tausend Dank gilt auch den zahlreichen Besucherinnen und Besucher des ersten Tausendlichter-Weihnachtshofs der SPD und der Jusos. Ihr Besuch und das gemeinsame Feiern hat uns große Freude bereitet.

Michael Nickis (Vorsitzender) und

Dennis Eidner (stellv. Vorsitzender)

 

14.12.2016 in Gemeinderatsfraktion

Veranstaltungsbühne gehört zum neuen Sole-Aktiv-Park

 
Ein zentraler Punkt eines Kurparks: die Bühne

Zu einem wichtigen Bestandteil des Tourismuskonzeptes bei der Planung des Sole-Aktiv-Parks gehören auch  verschiedene kulturelle Veranstaltungen. Hierfür benötigt es eine festinstallierte Veranstaltungsbühne, die sich konzeptionell, thematisch und architektonisch harmonisch in den neuen  Kurpark einfügt. Ein Betonklotz als Bühnenprovisorium wird das nicht erfüllen. Die vorgebrachten Bedenken von Seiten der CDU und FW-Fraktion, die Bühne würde eventuell nicht ausreichend genutzt werden, kann durch die Verwaltung – allen voran  durch Herrn Klaus Heinzmann (Leiter der Tourist-Information)- durch die Vorlage einer Veranstaltungsplanung entkräftet werden. Es ergibt sich von selbst, dass einer geplanten Veranstaltungsbühne im neuen Kurpark immer ein entsprechendes Veranstaltungskonzept zu Grunde liegt. Diese Veranstaltungsplanung wird der AG Kurpark sicher noch im Dezember präsentiert.

Der in diesem Zusammenhang entfachte Streit und die dabei geäußerte persönliche Kritik an BM Huge gehen allerdings weit über das Maß der erlaubten „sachbezogenen“ Kritik hinaus. Den Bürgermeister öffentlich als „perfide“ zu bezeichnen, der „Stimmung gegen den Gemeinderat macht“ und angeblich nicht mit dem Gemeinderat kooperiert, das sind beleidigende, unhaltbare und unsachliche Unterstellungen! Das ist nicht der Stil, wie kommunalpolitische Streitgespräche geführt werden sollten. Eine konstruktive -trotz Auseinandersetzungen- demokratische Streitkultur bedeutet: Eine lösungsorientierte, uneigennützige, freie, unabhängige Kommunalpolitik, die fraktionsübergreifend zusammenarbeitet!  Dafür muss man dann manchmal auch über seinen Schatten springen und die alten Grabenkämpfe und Klientelpolitik aufgeben.

Denn das Wohl unserer Gemeinde und die positive Weiterentwicklung der Gemeinde hat doch für Alle oberste Priorität!

Wir halten eine Entschuldigung bei Bürgermeister Huge für angebracht. 

 

14.12.2016 in Gemeinderatsfraktion

Neu-Planung der K3575 Umgehung Bad Schönborn

 

Der Kreistag hat beschlossen, dass die Planung der K3575 neu aufgelegt werden muss, da die bisherige Planung inzwischen  veraltet und nicht planfeststellungsfähig ist, also keine Chance auf Erfolg hätte. Eine Voraussetzung für die erneute Planung ist ein aktuelles Verkehrsgutachten.

In der Sitzung des Gemeinderats vom 5.12. wurde dem Gremium ein neues Verkehrsgutachten zur K3575 erstmals in Teilen vorgestellt. Ebenso wurde auch die Alternative einer Umgehungsstraße Mingolsheim gezeigt und bewertet.

Bei der Vorstellung des neuen Verkehrsgutachtens traten alte und neue Fragen auf, die vor einer Entscheidung besprochen werden müssen. Insbesondere die neue realistische Variante  „Umgehung Mingolsheim“ muss ausführlich betrachtet und bewertet werden.

Die SPD-Fraktion ist deshalb der Meinung, dass bei so einem für die Gemeinde wichtigen Projekt dieser Tragweite, vor der Entscheidung zuerst einmal eine gründliche und intensive Beratung mit den neu vorgestellten Daten erfolgen muss.

Demzufolge haben wir nach § 7 der Hauptsatzung der Gemeinde den Antrag gestellt, diesen Tagesordnungspunkt in den AUT zur Vorberatung zu verweisen. Dazu ist ein Fünftel der Stimmen notwendig.

Somit konnten wir mit Hilfe der Stimmen der Grünen eine tiefergehende Beratung ermöglichen. Wir sind überzeugt, dass dazu im AUT eine sachbezogene und gründliche Beratung stattfinden wird, damit alle möglichen Alternativen und Vorschläge in Betracht gezogen werden, bevor ein Millionenprojekt  für die Gemeinde zur Beschlussfassung gelangt.

Selbst der Landrat Christoph Schnaudigel (CDU) forderte die Kreisräte auf, bezüglich künftiger Entscheidungen zur K3575 selbstkritisch zu sein und keine falschen Hoffnungen mehr zu wecken.

Oberste Priorität hat für uns dabei, besonders das stark belastete Mingolsheim endlich und schnellstmöglich vom Verkehr zu entlasten. Dies würde dann auch automatisch eine Entlastung von Langenbrücken herbeiführen.

Die Aussagen der CDU-Fraktion, unser Vorgehen sei „unwürdiges Vorgehen“ oder gar eine „Farce“, können wir in diesem Zusammenhang  nicht nachvollziehen. Es bleibt zu hoffen, dass die CDU-Fraktion den Ratschlag ihres Parteigründers Konrad Adenauer beherzigt: „man kann immer seinen Standpunkt ändern, weil einem niemand verbieten kann, klüger zu werden.“

 

29.11.2016 in Ankündigungen

Tausendlichter Weihnachtshof Bad Schönborn

 

Am 11. Dezember werden wir für euch unseren ersten Tausendlichter-Weihnachtshof öffnen. Ein Fest für alle.

Viele Attraktionen, tolle Atmosphäre und kulinarische Köstlichkeiten bieten sich den Besucher*innen im Hof. Flanieren und Verweilen durch eine Weihnachtswelt voller Überraschungen.

-Heißgetränke (z.B. homemade Glühwein und Punsch)

-XMAS-Street-Food

-Musik

-Kreativecke

Das und vieles mehr können unsere Gäste von Jung bis Alt dort erleben.

FREIER EINTRITT & ALLE GETRÄNKE AUF SPENDENBASIS

Den Tausendlichter-Weihnachtshof findet ihr ganz in der Nähe vom Langenbrückener Weihnachtsmarkt in der Badstraße 23.

Wir freuen uns auf euch. 

 

Counter

Besucher:1968510
Heute:25
Online:2
 

Kontakt

 

JUSOS IN AKTION

 

150 Jahre SPD

Jusos Bad Schönborn mit Außenminister Steinmeier in Berlin

 

Bilder

 

 

Facebook

 

Kleistern und Plakatieren (Video)